Das Mizellenwasser-Duel (L’Oreal vs. Garnier)

Hey Leute,
Mizellenwasser ist eine der aktuellen Top-Innovationen in der Hautpflege. Sie reinigen die Haut sehr schonend und entfernen auch Makeup ohne großes Rubbeln. Im Gegensatz zu konventionellen (ölhaltigen) Abschminkprodukten hinterlässt Mizellenwasser dabei auch keinen Film. Zudem reizt es die Haut nicht und löst kein Brennen oder Rötungen aus. Nachdem Bioderma einige Zeit als scheinbar einziger Anbieter DAS Mizellenwasser verkaufte, ziehen jetzt alle nahmhaften Unternehmen nach. Nicht nur L’Oreal und Garnier, sondern unter anderem auch Nivea, CD aber auch Lancome und Biotherm haben jetzt Mizellenprodukte im Sortiment.

Heute möchte ich euch die Produkte von L’Oreal und Garnier vergleichen, die ich beide bereits intensiv getestet habe:

  • Garnier Mizellen Reinigungswasser (trockene und empfindliche Haut)
  • L’Oreal Skin Perfection 3 in 1 Reinigungsfluid Mizellentechnologie

mizellenwasser, mizellen, reinigungswasser, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, Skin Perfection 3 in 1 Reinigungsfluid Mizellentechnologie, vergleich, test

Verpackung

  • Garnier Mizellen Reinigungswasser

Das Mizellenreinigungswasser von Garnier ist für verschiedene Hauttypen erhältlich, ich stelle euch heute die für trockene und empfindliche Haut vor. Es kommt in einer Verpackung, die optisch sehr an Bioderma erinnert. Sie ist mit einem Inhalt von 400ml wirklich groß, aber trotzdem nicht unhandlich. Der Verschluss ermöglicht eine gute Dosierung des Produktes. Im Handel ist es für einen Preis von ca. 5€ (100ml ca 80 Cent) erhältlich.

  • L’Oreal Skin Perfection 3 in 1 Reinigungsfluid Mizellentechnologie

Das Reinigungsfluid von L’Oreal ist nur für einen Hauttyp (trockene und sensible Haut) erhältlich. Es ist bereits länger auf dem (deutschen) Markt als das Produkt von Garnier und ich habe schon eine komplette Flasche davon aufgebraucht. Die Verpackung gliedert sich optisch sehr harmonisch in die anderen Produkte (Gesichtswasser, Reinigungsmilch ect) der Hydra Active Reihe ein, die ich aber noch nicht getestet habe. Die Öffnung ist etwas größer als beim Produkt von Garnier und man muss bei der Dosierung vorsichtig sein, um nicht viel zu viel Fluid zu entnehmen. Ich lege das Wattepad immer auf die Öffnung bevor ich die Flasche kippe, so funktioniert es ganz gut. Im Handel kosten 200ml ca. 4€ (100ml ca 2€).

mizellenwasser, mizellen, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, vergleich, test, öffnung, verpackung

Inhaltsstoffe
Ein Blick auf die INCI-Angaben der beiden Mizellenwasser zeigt, dass beide Produkte exakt identische Inhaltsstoffe haben – nur die Reihenfolge unterscheidet sich. Laut Codecheck ist der Inhaltsstoff Poloxamer 184 „nicht empfehlenswert“. Dieses Tensid verbindet als Emulgator Fett und Wasser und ist daher in vielen Abschminkprodukten, aber auch in Cremes und Shampoos enthalten.
Der Inhaltsstoff Disodium Edta ist mit „weniger empfehlenswert“ bewertet. Es handelt sich dabei um ein Konservierungsmittel.

Ob man Produkte mit diesen Inhaltsstoffen verwenden möchte, muss jeder selbst entscheiden. Fakt ist aber, dass hier Garnier und L’Oreal beide gleich gut bzw. gleich schlecht bewertet werden können.
mizellenwasser, mizellen, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, vergleich, test, rückseite, inhaltsstoffe
Mizellenwasser_3

Reinigungsleistung
Ich verwende beide Mizellenwasser um mein Makeup zu entfernen. Als Beispiel habe ich hier oben Mascara (nicht-wasserfest, Catrice) und unten Gel-Eyeliner (Maybelline) dick auf meine Hand aufgetragen und bin jeweils ohne Druck und Rubbeln mit dem Mizellenwasser auf einem Wattepad darüber gegangen.

mizellenwasser, mizellen, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, vergleich, test

vor dem Abschminktest
oben Mascara
unten Gel-Eyeliner

nach Schritt 1:
Hier habe ich wirklich nur einmal ganz leicht mit den Reinigungsprodukten über meine Hand gewischt. Man sieht, dass sowohl Garnier (links), als auch L’Oreal (rechts) bei der Mascara bereits viel lösen konnten, der Eyeliner aber im Prinzip noch komplett erhalten ist. Garnier hat hier beim Abschminken der Mascara leicht die Nase vorne.

mizellenwasser, mizellen, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, vergleich, test

Schritt 1: nach einem leichten Wisch mit den Mizellenfluiden
links: Garnier
rechts: L’Oreal

nach Schritt 2:
Anschließend bin ich mehrere Male mit den Fluiden über meine Hand gefahren. Hier konnten beide Produkte die Mascara nahezu komplett entfernen (die Reste außen zählen nicht, da habe ich nicht lang gewischt). Auch beim Gel-Eyeliner zeigen sich erste Lücken. Auffällig ist, dass Garnier die Produktreste im Wattepad bindet, während L’Oreal etwas auf der Haut schmiert.

mizellenwasser, mizellen, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, vergleich, test

Schritt 2: nach mehreren Zügen mit den Mizellenfluiden
links: Garnier
rechts: L’Oreal

nach Schritt 3:
Jetzt habe ich angefangen etwas fester zu Rubbeln und auch versucht meine ganze Hand zu reinigen. Dabei konnten beide Produkte die Mascarareste aus dem vorigen Schritt entfernen. Der Eyeliner ist aber bei beiden noch deutlich zu sehen. Zwar ist er ein einigen Stellen verblasst, im Prinzip konnte aber keines der beiden Mizellenwasser ihn entfernen.

mizellenwasser, mizellen, reinigungsfluid, garnier, loreal hydra active 3, vergleich, test

Schritt 3:nach Rubbeln mit den Mizellenfluiden
links: Garnier
rechts: L’Oreal

Letztendlich entfernen beide Produkte ein normales Tages-Makeup. Bei intensiveren Looks kommen sie an ihre Grenzen. Ich löse das Makeup dann gerne etwas mit warmem Wasser an, bevor ich es mit dem Mizellenwasser abnehme. Bei wirklich hartnäckigen Produkten muss man eventuell auf etwas ölhaltiges zurüclgreifen. (Anmerkung: Ich verwende keine wasserfeste Mascara und kann hier daher keine Aussage treffen.)
Außerdem sollte noch erwähnt werden, dass das Garnier Mizellenwasser beim Schütteln der Flasche, aber auch wenn man mit dem Wattepad über die Haut fährt, leicht schäumt. Dies tut das L’Oreal Mizellenfluid nicht. Ansonsten kann ich bei der Reinigungswirkung keine Unterschiede feststellen. Der wirklich nur ganz leichte Schaum macht auch sonst nichts – er ist mir nur aufgefallen. Das L’Oreal Produkt hat außerdem einen etwas komischen Geruch (ganz leicht nach muffigen Nüssen?), während Garnier einfach nur dezent und frisch duftet.

Fazit:
Ich kann euch beide Mizellenwasser zum Abschminken empfehlen und ziehe sie definitiv konventionellen Augenmakeup-Entfernern vor. Aufgrund der nahezu identischen Reinigungsleistung werde ich auf Basis des Preises Garnier nachkaufen.

Habt ihr eines der Produkte? Dann lasst mir doch bitte euren Eindruck in den Kommentaren da :)

Aufgebraucht im April 2015

Hey Leute,
heute schaffe ich es endlich euch zu zeigen was ich im vergangenen Monat alles aufgebraucht habe! :)
aufgebraucht, luis widmer, duschöl, balea antischuppen shampoo

Luis Widmer – Duschöl
Dieses Duschöl habe ich mal geschenkt bekommen. Ich weiß nicht wie viel es kostet, aber das ist sicherlich mehr als ich augeben würde. Das Öl hat beim Verteilen auf der nassen Haut leicht geschäumt und die Konsistenz von sehr flüssig zu cremig verändert – das hat mir gut gefallen. Allerdings war die Pflegewirkung lange nicht so gut wie ich es von einem Duschöl erwartet hätte. Daher werde ich es nicht nachkaufen.

Balea – Anti Schuppen Shampoo
Ein gutes, günstiges Shampoo, das ich bereits einmal nachgekauft habe. Kann ich empfehlen.

aufgebraucht, salthouse nachtcreme, rival de loop, gesichtsrenigung, body lotion, aloe vera

Salthouse – Feuchtigkeitscreme Nacht
Diese Creme war Teil meines Project Empty. Obwohl ich wirklich sehr trockene Haut habe ist diese Creme bei mir sehr schlecht eingezogen – was ich in Ordnung fände wenn sie dann gut pflegen würde. Da aber die Pflegewirkung gleichzeitig bei weitem nicht ausgereicht hat, kann ich diese Creme nicht weiterempfehlen.

LR Aloe Vera All Purpose Cream with Propolis
Auch diese Creme war ein Geschenk. Ich habe sie als Body Lotion verwendet und sie hat mir ganz gut gefallen. Sie war nichts Besonderes aber ich würde sie wieder verwenden, wenn ich sie nochmal geschenkt bekomme – nachkaufen würde ich sie selber nicht.

Rival de Loop – seifenfreies Waschgel
Dieses Produkt hatte ich mal in der Rossmann Box. Laut Herstellerangaben ist es für normale und Mischhaut gedacht. Meine trockene Haut hat das Produkt noch mehr ausgetrocknet – was aber meiner Meinung nach nicht bedeutet, dass es ein schlechtes Waschgel ist. Fazit: nicht für trockene Haut geeignet und daher kein Nachkauf – für andere Hauttypen möglicherweise super.

aufgebraucht, ebelin ei, annayake maske, bee natural pomegranate, lippenpflege

Lush Cremeprobe
Diese Creme hat sanft nach Lavendel gerochen und mir als Gesichtscreme super gut gefallen. Leider steht auf der Verpackung nicht um welches Produkt es sich handel. Hat jemand eine Idee?

Bee Natural Pomegranate 100$% natural lip balm
Dieser Lipbalm hatte einen sehr intensiven mentholigen Geruch, den ich nicht mit Granatapfel verbinde. Er fühlt sich auf dem Lippen sehr flutschig an und zieht bei mir gefühlt gar nicht ein. Ich habe ihn im Rahmen meines Project Empty aufgebraucht. Ich kann diese Lippenpflege weder weiterempfehlen, noch werde ich sie nachkaufen.

Annayake maske für strahlend schöne Haut (3ml Probe)
Diese Maske war schön reichhaltig und hat super gepflegt. Sie ist sehr teuer und wird daher nicht nachgekauft, obwohl sie mich überzeugt hat.

Ebelin Makeup Ei
Diesen Schwann habe ich zum Einarbeiter meiner Foundation verwendet. Im Alltag finde ich aber einen Pinsel, den man nicht anfeuchten muss praktischer. Aus hygienischen Gründen habe ich das Ei jetzt aussortiert, kann mir aber durchaus vorstellen es mal nachzukaufen. Ich beobachte mal, ob ich es vermisse und entscheide dann.

IMG_4359

Satessa Wattepads
Diese Wattepads vom Aldi kann ich empfehlen. Sie sind außen extra stark gepresst und fusseln dadurch nicht so schnell auseinander wie andere Wattepads. Würde ich nachkaufen.

Balea – 3 Klingen Einwegrasierer
Diese Rasierer gibt es permanent bei dm. Ab und zu ändert sich die Farbe – daher vielleicht die Kennzeichnung „limited edition“. Mir gefallen diese Rasierer sehr gut. Durch die 3 Klingen und vor allem durch das Schwunggelenk sind sie wesentlich besser als andere Einwegrasierer. Habe ich schon nachgekauft.

Kennt ihr die Produkte? Teilt ihr meine Meinung?

Project Empty – Update nach 3 Monaten

Hallo ihr Lieben,

es sind 3 Monate vergangen seit ich mit meinem Project Empty angefangen habe. Damals war mein Ansporn einige eher ungeliebte Produkte vor meinem Umzug zu leeren und sie nicht mit in die neue Wohnung zu nehmen. Jetzt sitze ich in dieser neuen Wohnung und lasse meine Aufbrauch-Erfolge revue passieren.

Eine mehrwöchige Krankheit, in der mir alles andere als nach Schminken zu Mute war, die Abgabe meiner Abschlussarbeit und auch der Umzug blockierten aber das Vorankommen doch mehr als ich das zunächst gedacht hatte. Und so haben sich besonders die dekorativen Produkte, aber auch die Reinigungsmilch nicht in dem Tempo geleert wie ich es mir erhofft hatte. Aber seht selbst:

Alverde, L'Oreal, Hitzeschutz, Elnett, Body Lotion, Reinigungsmilch, Rose

Alverde Reinigungsmilch – Wildrose:
benutze ich jedes mal zum Abschminken und wird kontinuierlich leerer

Alverde Körpermilch – Kakaobutter Hibiskus:
Habe ich im Januar aufgebraucht. Ich werde sie mir aufgrund der zähen Konsistenz und der dazu unpassenden „Quetsch“ – Verpackung nicht nachkaufen. Duft und Pflegewirkung waren gut.

L’Oreal Elnett Hitzeschutz:
Das Spray benutze ich immer vor dem Föhnen, es ist aber sehr ergiebig was eigentlich sehr löblich ist. Ich bleibe dran.

Rival de Loop. Tagespflege, Salthouse, Balea, Fußcreme

Rival de Loop Natural – reichhaltige Nachtcreme:
Die Creme habe ich auch im Januar geleert. Mir hat die Pflegewirkung nicht ausgereicht daher kaufe ich sie nicht nach.

Salthouse – reichhaltige Creme Nacht:
Diese Creme liegt sehr schwer auf der Haut und hat dabei keine besonders gute Pflegewirkung. Ich benutze abends eine kleine Menge in Kombination mit der Urea Nachtcreme von Balea. So konnte ich schon den Großteil der Creme verbrauchen.

Balea – Schrunden Salbe:
Durch den 25%-igen Urea Anteil zieht die Creme sehr langsam ein, pflegt aber sehr gut. Ich verwende sie zusammen mit einer Fußcreme von Alverde, die sich etwas leichter verteilen lässt. Mittlerweile ist nur noch ganz wenig enthalten und ich werde die Creme wohl bald zuende benutzt haben.

Manhattan Makeup, Balea, Peeling, Enzympeeling

 

Manhattan Clearface – Natural Mat Makeup:
Habe ich verwendet, wenn ich mich geschminkt habe (was ja nicht oft der Fall war). Ich denke es ist aber auch so gut wie leer.

Balea – Enzym Peeling-Maske:
Aufgebraucht :) Freue mich sehr, da das Produkt außer Rötungen nicht viel mit meiner Haut gemacht hat. Werde erstmal nichts in diese Richtung nachkaufen sondern freue mich einfach etwas Platz geschaffen zu haben.

 

Essence, Naildrops, bee natural, Lippenpflege, p2, Augenbrauenstift, Concealer

Essence Nail Art Express Dry Drops:
Ich mag diese Tropfen echt nicht. Nach der Anwendung ist alles ölig und man hinterlässt überall Abdrücke. Ich habe sie trotz dieses Projektes nur 2-3 mal benutzt, möchte mir jetzt aber nochmal einen Ruck geben und das Produkt endlich leeren.

Bee Natural – Pomegranate Lip Balm:
Den Pflegestift verwende ich mehrmals täglich und konnte so schon viel verbrauchen. Hoffe er wird bald leer.

Essence – Match2Cover Cream Concealer:
Habe ich verwendet, um Rötungen im Gesicht abzudecken. Konnte so bereits viel vom Produkt verbrauchen und auch bei der dunkleren Farbe das Pfännchen erreichen. (siehe unten)

p2 – Eyebrow Express:
Habe ich ab und zu verwendet – wie oben erwähnt habe ich mich ja eh nicht so oft geschminkt. Ich bleibe dran, auch wenn die Farbe mir nicht gut passt.

Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten

p2 – feel good mineral compact blush (soft peach):
Bei diesem Blush bin ich echt total verwundert. Ich habe ihn total oft benutzt und man sieht gar keinen Unterschied zwischen dem Foto von Anfang Januar und dem neuen Foto. (siehe unten) Ich mag den Blush und werde ihn auch fleißig weiter verwenden. Es wäre aber schön gewesen etwas Veränderung zu sehen.

Manhattan Clearface Compact Powder (70 Vanilla):
Dieses Puder habe ich seit meinem letzten „Aufgebraucht“ Post geleert. Es sah sehr pudrig auf der Haut aus und hat trockene Stellen sehr betont. Ich verwende jetzt ein transparentes Puder und schaue mal wie mir das gefällt.

Rival de Loop Eyeshadow – white cofee:
Ich habe die Brösel aufgebraucht und werde den Lidschatten weiterhin zum verblenden benutzen. (siehe unten)

 

Hier noch ein Foto auf dem man den Fortschritt bei den Puderprodukten und dem Concealer sieht … oder auch nicht ;)

Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten, Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten

———————————-

Mein Zwischenfazit:

Ich habe in den drei Monaten deutlich weniger aufgebraucht als ich es geplant hatte. Das lag zum einen an meinem stressigen Alltag und einer Krankheit, zum anderen aber sicherlich auch daran, dass ich hauptsächlich Produkte ausgesucht habe, die nicht meine Favoriten sind. Ich werde das Projekt aber weiterführen, weil ich nach wie vor die Produkte leeren möchte um Platz zu schaffen. Mein Freund beschwert sich regelmäßig darüber wie viel Zeug ich rumstehen habe… ihr kennt das ja sicherlich.

Da ich drei Produkte aufbrauchen konnte, möchte ich gerne auch drei neue Produkte aufnehmen. So kommt etwas frischer Wind in das Projekt.

ProjectEmpty7

Balea – Farbglanz 2 Minuten Kur:
Irgendwie benutze ich weder Spülung noch Kuren für meine Haare. Wenn ich eine Extra-Portion Pflege brauche verwende ich viel lieber Kokos-Öl. Diese Kur riecht lecker fruchtig und ich kann absolut nichts schlechtes über sie sagen.

Isana Med – Urea + Körpermilch:
Die enthaltenen 10% Urea sorgen dafür, dass die Creme sehr langsam einzieht und schwer auf der Haut liegt. Die Pflegewirkung ist aber sehr gut. Ich werde sie an den Schienbeinen verwenden und vielleicht auch mit einer leichteren Creme mischen damit sie sich besser verteilen lässt.

Zinksalbe – CT:
Zinksalbe wird im Internet empfohlen, um kleine Verletzungen zu behandeln. Ich habe sie gekauft, um eingewachsene Haare zu pflegen. Das funktioniert auch ganz gut. Ich habe aber meine Epilier-Routine etwas geändert und habe nun von vornherein weniger  Probleme damit. Außerdem riecht die Creme eher nicht so angenehm. Ich werde sie als Intensivpflege nach der Enthaarung verwenden und auch bei Bedarf mit anderen Cremes mischen.

 

———————————–

Macht ihr auch ein Project Empty? Dann schreibt mir unbedingt – ich lese solche Posts total gerne :)

 

Aufgebraucht im Februar 2015

Ihr Lieben,

lange ist es her, dass ich hier das letzte mal etwas gepostet habe. Jetzt habe ich endlich den Umzug hinter mich gebracht und die Masterarbeit abgegeben – endlich endlich endlich!!! Ich freue mich jetzt wieder mehr Zeit für Dinge zu haben, die in dieser stressigen Zeit zurückstecken mussten. Trotz der Pause habe ich aber weiter fleißig Produkte aufgebraucht, die ich euch jetzt zeigen möchte.

aufgebraucht februar 2015, project empty, deo, fa, nagellack, handcreme, handsan, balea, peeling, rival de loop young, lidschattenbasis, eyeshadowbase, dekoratives, schminke, beauty

Fa – Romantic Moments Weiße Rose

Die Wirkung war okay, der Duft ist nicht so meins. An den Fa Deos mag ich besonders, dass sie puderfrei sind und keine weißen Rückstände hinterlassen. Ich habe eine andere Sorte nachgekauft.

Fa – Sport Invisible Power

Hatte ich in meiner Sporttasche und ist daher zufällig parallel mit dem anderen Deo leer gegangen. War okay aber nicht herausragend. Von der Wirkung her nicht stärker als ein Nicht-Sport-Deo.

aufgebraucht februar 2015, project empty, deo, fa, nagellack, handcreme, handsan, balea, peeling, rival de loop young, lidschattenbasis, eyeshadowbase, dekoratives, schminke, beauty

Handsan – Winterhandcreme

Schöne leichte Creme. Kaufe ich eventuell mal nach. Habe aber grade eine andere.

Balea – Nachtcreme Urea

Top-Favorit. Benutze ich jeden Tag und habe ich daher auch schon wieder nachgekauft.

Balea – Enzym Peelin-Maske [Project Empty]

Hat meine Haut unglaublich gerötet und nicht wirklich von abgestorbenen Hautschuppen gefreit. Es gibt mittlerweile ein Nachfolge-Produkt, das ich mir aber aufgrund der negativen Erfahrungen mit diesem hier nicht kaufen werde.

aufgebraucht februar 2015, project empty, deo, fa, nagellack, handcreme, handsan, balea, peeling, rival de loop young, lidschattenbasis, eyeshadowbase, dekoratives, schminke, beauty

Ebelin – Nagellackentferner acetonfrei

Solides Produkt. Habe grade den mit Aceton, mal schauen wie die Wirkung sich unterscheidet.

p2 – Color Victim Nailpolish (010 gracious)

Schon ewig nicht mehr im Sortiment. Ich mochte die Farbe sehr und habe daher auch ein Backup…

Kneipp – Badeöl Entspannung Pur

Sehr starker Melissenduft und oranges Badewasser – war für ein paar Anwendungen ganz nett, würde ich mir aber nicht in groß kaufen.IMG_4063

Essence – Gel Eyeliner (03 berlin rocks)

Auch nicht mehr erhältlich. War mal eine nette Abwechslung zu schwarzem Eyeliner, habe ich aber nicht wirklich oft getragen. Jetzt ist er eingetrocknet.

Rival de Loop Young – Eyeshadow Base

Eigentlich eine super Base. Mittlerweile ist sie aber so trocken, dass der Lidschatten sich kaum noch verteilen lässt und fleckig wird.

 

Habt ihr eines der Produkte auch schon getestet?

 

 

Aufgebraucht im Januar 2015

Ihr Lieben,

heute zeige ich euch die Produkte, die ich im Januar aufgebraucht habe.

aufgebraucht, empty, meßmer, tee, holunder kirsche

Meßmer – Holunder-Kirsche Früchtetee: Beginnen möchte ich mit einem non-Beauty Produkt. Dieser Tee hätte auch jede andere Sorte Früchtetee sein können, er hat nicht wirklich nach Holunder oder Kirsche geschmeckt. Einfach nichts besonderes, wird also nicht nachgekauft.

aufgebraucht, leer gemacht, empty, seife, aldi, kiona

Kiona – Cremeseife Feigenmilch: Diese Seife habe ich mal beim Aldi gekauft. Ich finde sie solide. Schöner Duft und guter Preis. Der einzige Kritikpunkt ist mal wieder die Verpackung: irgendwie findet kein Druckausgleich statt und sie zieht sich zusammen wenn man Produkt entnimmt. Man kann das ganze lösen indem man ab und zu den Deckel abschraubt, aber naja schon etwas komisch. Wird trotzdem eventuell nachgekauft.

aufgebraucht, leer gemacht, empty, project empty, gesichtscreme, balea, rival de loop, urea, natural

Rival de Loop – Natural reichhaltige Nachtcreme [Project Empy]: Juhu eines meiner Project Empy Produkte! Diese Creme hat für mich nicht ausreichend gepflegt, sodass ich sie wesentlich öfter aufgetragen haben als ich das normalerweise mit Gesichtscreme mache. Dadurch ist sie dann auch ziemlich schnell leer gegangen. Wird nicht nachgekauft.

Balea Young – Soft and Care Intensivpflege und Maske: An dieser Creme ist gar nichts intensiv. Ich habe sie aber gerne in meine Foundation gemischt, um diese mit etwas Pflege anzureichern und sie etwas zu verdünnen. Das hat super geklappt. Da sie aber soweit ich weiß nicht mehr im Sortiment ist verwende ich jetzt etwas anderes.

Balea – Nachtcreme Urea: Mein absoluter Favorit. Sie pflegt meine trockene Haut wunderbar, ich habe bisher noch nichts besseres gefunden. Kaufe ich immer nach.

aufgebraucht, leer gemacht, empty, project empty, isana, alverde, the body shop, bodylotion, duschgel

Alverde – Körpermilch Kakaobutter Hibisbus [Project Empty]: Noch ein Produkt aus Project Empty. Nach unzähligem Schütteln und auf-den-Schrank-klopfen ist sie leer. Die Pflegewirkung was okay aber aufgrund der Verpackung und den Problemen das Produkt zu entnehmen werde ich sie mir nicht nachkaufen.

Isana -Bodylotion intensiv: Tolle Bodylotion, die durch das enthaltene Urea auch trockene Haut ganz toll pflegt. Habe ich schön öfter nachgekauft und werde ich auch wieder zukünftig sicher nochmal mitnehmen.

The Body Shop – White Musk Sport Hair & Body Wash: Dieses Duschgel hat mein Freund benutzt. Er findet sowohl die Konsistenz, als auch die Ergiebigkeit besser als bei anderen (z.B. Axe) und möchte das nachkaufen, auch wenn es 10€ kostet. Vielleicht eine Empfehlung für eure besseren Hälften.

aufgebraucht, leer gemacht, empty, lush. amondopondo, badezusatz

Lush – Amandopondo: Dieses Schaumbad von Lush ist ein Traum. Es ist unglaublich ergiebig, da man immer wieder kleine Stücke abbrechen kann. Der Duft ist dezent aber präsent und der Schaum ist super fluffig und langanhaltend. Würde ich nachkaufen. Hier der Link zum Produkt, da ich hier nur die Tüte zeigen kann:

http://www.lush-shop.de/amandopondo-schaumbad.1091.html

aufgebraucht, leer gemacht, empty, lsatessa, wattepads, ebelin, balea, neutrogena,

Satessa Wattepads: Diese Wattepads vom Aldi verwende ich am Liebsten. Sie sind günstig und fusseln nicht auseinander.

Neutrogena – Lippenpflege mit Nordic Berry: Mein Lippenpflege-Favorit. Ganz tolle Konsistenz, die sich überhaupt nicht flutschig auf den Lippen anfühlt aber super pflegt. Außerdem riecht sie total lecker. Kaufe ich nach.

Balea – Lippenpflege intensiv: Hat zwar ganz gut gerochen aber weder Pflegewirkung noch Konsistenz haben mich überzeugt. Hat nur flutschig auf den Lippen gelegen, ist aber irgendwie nicht eingezogen. Kein Nachkaufprodukt.

Ebelin – Nagellackentferner Pads: Haben nur mit sehr sehr viel Reiben Nagellack entfernt. Ich hab die benutzt um kleine Reste zu entfernen, die nach der Anwendung von Nagellackentferner in Dosen mit Schwämmchen (ihr wisst was ich meine oder? :D ) zu entfernen, weil die alleinige Anwendung viel zu lange dauert. Wird nicht nachgekauft.

Ebelin – Glasnagelfeile: War eine solide Feile, die ich gerne benutzt habe. Hat sich aber relativ schnell abgenutzt. Habe ich nachgekauft.

Habt ihr Tipps wie Nagelfeilen länger halten?

Kennt ihr eines der Produkte und könnt von euren Erfahrungen berichten?

Dm Online Shop an Frühjahr 2015

Hallo,

leider schaffe ich es durch die bevorstehende Abgabe meiner Masterarbeit nicht, hier so aktiv zu sein wie ich es gerne wäre. Aber die Zeiten ändern sich auch wieder :)

Gerade hat mich die Pressemitteilung von dm erreicht: Es wird bald auch einen Online-Shop geben, indem so gut wie alle Produkte aus dem dm Sortiment enthalten sind. Diese kann man sich dann bequem nach Hause oder in eine dm Filiale liefern lassen. Um die Preise nicht anheben zu müssen wird es aber Versandkosten geben.

Ich finde das ist eine tolle Sache für alle, die keinen dm um die Ecke haben. Ich werde aber weiterhin in die Filiale fahren – ich teste Dekoratives einfach zu gerne und lege bei Pflegeprodukten Wert auf den Dufttest ;)

Wie seht ihr das? Werdet ihr im dm Online-Shop bestellen?

Aber jetzt lest selbst!

RUND UM DIE UHR STÖBERN, INFORMIEREN UND EINKAUFEN
DROGISTISCHES SERVICE- UND BERATUNGSANGEBOT JETZT AUCH ONLINE
LIEFERUNG NACH HAUSE ODER IN ALLE DEUTSCHEN DM-MÄRKTE

Karlsruhe, 27. Januar 2015. Ab Frühsommer 2015 startet dm-drogerie markt auf seiner Website http://www.dm.de einen eigenen Onlineshop. Kunden haben dann rund um die Uhr die Möglichkeit, von zu Hause aus „in den Regalen“ zu stöbern, sich über einzelne Produkte zu informieren oder schlicht ihren Einkauf zu erledigen. Zum Start des dm-Onlineshops steht den Kunden nahezu das gesamte Sortiment zur Verfügung, das bisher nur in den mehr als 1.600 dm-Märkten erhältlich war. Aber der dm-Onlineshop ist mehr als eine reine Einkaufsmöglichkeit im Internet: Er verbindet schnelles Shoppen mit kompetenter Beratung. Zahlreiche redaktionelle Inhalte ergänzen das Onlineangebot, laden zum Lesen ein und liefern weiterführende Informationen.Darüber hinaus können Kunden mittels Filtern gezielt Inhalte nach ihren Bedürfnissen suchen.

Drogistisches Service- und Beratungsangebot jetzt auch online
Das Einkaufen im Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung, auch für die Kunden von dm-drogerie markt. „Mit unserem Onlineshop eröffnen wir für unsere Kunden einen neuen dm-Markt, der jederzeit und überall in Deutschland gut erreichbar ist“, sagt Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. „Gerade Menschen, die keinen dm-Markt in ihrer Nähe haben oder während der Öffnungszeiten keine Zeit finden, zu uns zu kommen, wollen wir hierdurch die Möglichkeit geben, zeit- und ortsunabhängig bei uns einzukaufen. Unsere Kunden sollen die Serviceleistungen und die Beratungskompetenz genauso im Internet erleben können, wie sie sie bereits aus unseren Märkten kennen. Und dies natürlich zu unserem gewohnt günstigen Dauerpreis“, führt Erich Harsch weiter aus.

Lieferung nach Hause oder in alle deutschen dm-Märkte
Ihre Bestellung können sich dm-Kunden innerhalb Deutschlands ganz bequem mit DHL und Hermes nach Hause oder auch an DHL-Packstationen und Hermes-Paketshops liefern lassen. Darüber hinaus ist ein Versand an jeden der mehr als 1.600 dm-Märkte möglich, in denen Kunden ihre Pakete direkt abholen können. Die Lieferzeit wird zwei bis drei Werktage betragen. „Gerade weil wir weiterhin der günstigste Anbieter für Drogeriewaren am Markt sein möchten, haben wir uns entschieden, für die Lieferung Versandkosten zu erheben. Die Kunden, die in unseren Märkten einkaufen, sollen nicht über erhöhte Preise die Versandkosten des Onlineshops mittragen müssen“, erläutert Erich Harsch. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Märkten vor Ort sowie im dm-ServiceCenter stehen künftig sowohl für alle Fragen zum drogistischen Sortiment als auch für alle Fragen zum neuen Onlineshop zur Verfügung.

Über dm-drogerie markt
Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit über 52.000 Menschen in mehr als 3.000 Märkten. Allein in Deutschland hat dm im Geschäftsjahr 2013/2014 insgesamt 174 neue Märkte eröffnet und 2.323 Menschen stießen zur Arbeitsgemeinschaft hinzu. Die mehr als 36.200 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Auch in Europa erreicht dm mit 8,3 Milliarden Euro einmal mehr einen Rekordumsatz. Für seine nachhaltigen sozialen Engagements erhielt das Unternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 und den Deutschen Kulturförderpreis 2012. Mit der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ zeichnete dm im vergangenen Jahr 1.141 regionalengagierte Menschen mit je 1.000 Euro aus, 13 davon wurden zusätzlich auf Bundeslandebene geehrt. dm hat die Initiative zur Stärkung des Ehrenamts mit seinen Partnern, dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), dem Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und der Deutschen UNESCO-Kommission e. V., 2014 ins Leben und führt sie auch zukünftig fort. Beim jährlichen „Kundenmonitor“, der größten repräsentativen Verbraucherbefragung, liegt dm seit Jahren an der Spitze der Handelsunternehmen. Das Ergebnis der jüngsten Studie zeigt dm-drogerie markt als klare Nummer eins. In den
fünf Kategorien Wettbewerbsvorteile, Wiederwahlabsicht, Globalzufriedenheit, Preis-Leistungs-Verhältnis und Weiterempfehlung erzielt dm jeweils die beste Note und hebt sich von anderen Drogerieunternehmen deutlich ab.

Guter Vorsatz – Project Empty (non-empties)

Hallo :)

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Silvester und seid gut ins neue Jahr „gerutscht“. Ob es nun sinnvoll ist oder nicht, so nimmt man sich doch immer wieder etwas vor, das man im neuen Jahr angehen möchte. Neben einigen privaten Vorsätzen habe ich mir mein kosmetisches Projekt für dieses Jahr zusammengestellt.

Im März ziehe ich in eine vermutlich kleinere Wohnung um, daher habe ich mir vorgenommen bis dahin einige Kosmetikprodukte aufzubrauchen und so zukünftig Platz zu sparen. Hauptsächlich sind das Produkte, die mir nicht so gut gefallen und die ich normalerweise eher nicht verwenden würde. Jetzt sind sie dran und werden endlich mal aufgebraucht. Ich werde ich euch zu jedem Produkt kurz schreiben warum ich es aufbrauchen will. Ich denke in circa einem Monat werde ich dann ein kleinen Update zu den Fortschritten geben und bis März dann hoffentlich wenn nicht alle dann doch viele dieser Produkte geleert haben.

Alverde, L'Oreal, Hitzeschutz, Elnett, Body Lotion, Reinigungsmilch, Rose

L’Oréal Paris Elnett Föhn-Hitze-Styling-Spray – 3 Tage Volumen: Ich habe es mir gekauft, weil viele in der Beauty-Community davon begeistert waren und es angeblich nicht nur vor Hitze schützen sondern auch Volumen schenken soll. Davon habe ich aber nichts gemerkt, also verwende ich es jetzt als normalen Hitzeschutz

Alverde Reinigungsmilch – Wildrose: Ein solides Produkt, bei dem mir aber der Geruch nicht so gut gefällt. Ich verwende lieber das Mizellenwasser von L’Oreal oder die Reinigungsmilch von Lavera zum Abschminken.

Alverde Körpermilch – Kakaobutter Hibiskus: Der Geruch gefällt mir gut – angenehm weich und dezent nach Kakao. Die Pflegewirkung ist okay. Was mich total nervt ist, dass die Creme viel zu fest ist, um sie durch die Öffnung der Flasche zu drücken. Sie läuft auch nicht in der Flasche nach unten, obwohl ich sie immer auf dem Kopf stehen habe. Hier wäre eine Dose wesentlich praktischer gewesen.

Rival de Loop. Tagespflege, Salthouse, Balea, Fußcreme

Rival de Loop – Natural Reichhaltige Nachtcreme: Die Creme ist mir überhaupt nicht reichhaltig genug. Ich verwende sie daher auch als Tages- statt als Nachtcreme. Schade, denn die Inhaltsstoffe sind super.

Salthouse Totes Meer – Feuchtigskeitscreme Nacht: Diese Creme zieht sehr langsam ein und hinterlässt einen öligen Film auf der Haut. Das wäre ja bei einer Nachtcreme kein Problem, aber mir reicht die Pflegewirkung einfach nicht aus. Da ist meine Balea Urea Creme leichter und pflegender. Die Salthouse Creme brennt übrigens aufgrund des enthaltenden Salzes auf offenen Stellen leicht.

Balea Schrunden Salbe: Diese Creme habe ich mir aufgrund des hohen Urea Anteils gekauft. 25% ist dann aber doch sehr viel. Die Creme pflegt wahnsinnig gut aber zieht extrem langsam ein. Weil sie sich auch schwer verteilen lässt mische ich diese Fußcreme mit einer leichteren.

Manhattan Makeup, Balea, Peeling, Enzympeeling

Manhattan Clearface – Natural Mat Make-Up 70 Vanilla: Dieses Make-Up habe ich schon viel zu lange :D Die Farbe passt mir nicht richtig und die Verpackung nervt mich total. Durch die flüssige Textur läuft das Produkt aus der Tube sobald man den Deckel öffnet. Ich lagere es daher auf dem Kopf, aber das kann ja nicht der Sinn der Sache sein.

Balea – Enzym Peeling-Maske:  Dieses Enzym-Peeling wurde aus dem Sortiment genommen und durch ein anderes ersetzt. Bei mir rötet es die Haut sehr stark und hinterlässt einfach kein so schönes Hautbild, als das es mir diese Rötung wert wäre.

Essence, Naildrops, bee natural, Lippenpflege, p2, Augenbrauenstift, Concealer

Essence nail art – Express dry drops: Irgendwie finde ich die Drops unpraktisch. Sie trocknen zwar den Nagellack etwas schneller, man veranstaltet aber jedes Mal eine kleine Sauerei. Nicht nur die Nägel sondern auch die FIngerspitzen werden leicht ölig und man muss nicht nur warten bis der Lack angetrocknet ist sondern ihn komplett durchtrocknen lassen um sich anschließend die Hände waschen zu können.

Bee Natural – Pomegranate 100% natural lip balm: Dieser Pflegestift fühlt sich extrem flutschig auf den Lippen an und zieht kaum ein. Die Pflegewirkung ist unterdurchschnittlich. Die Verpackung finde ich auch nicht gelungen. Man kann das Produkt nicht wieder eindrehen. Ich schaue normalerweise gerne nach wie viel Produkt noch enthalten ist und drehe dann alles wieder ein, das ist bei Bee Natural nicht möglich. Positiv anzumerken ist aber, dass der Pflegestift 100% natürliche Inhaltsstoffe enthält.

Essence – Match 2 Cover! cream concealer: Ich kann nicht sagen, dass dieser Concealer schlecht ist, weil bei mir bisher noch keiner funktioniert. Egal wie wenig ich auftrage trockene Stellen unter den Augen, die vorher noch nicht sichtbar waren, werden so stark betont, dass es besser aussieht keinen Concealer zu verwenden. Ich werde diesen Concealer zum Abdecken von Rötungen im Gesicht verwenden.

p2 Eyebrow Express – 010 stylish blonde: Hier habe ich schlicht und einfach die falsche Farbe erwischt. Der Augenbrauenstift ist viel zu warm. Daher gleiche ich mit grauem Lidschatten aus und kaufe ihn dann nicht mehr nach. Ich finde ihn außerdem zu weich, um präzise arbeiten zu können.

Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten

p2 feel Good Mineral Compact Blush – 010 soft peach: Ein solides Produkt mit eher schwächerer Farbabgabe. Dadurch ist es angenehm zu dosieren und macht einen frischen Teint. Wie man sieht habe ich auch schon ein Hit the pan, denn ich arbeite schon eine Weile daran dieses Blush aufzubrauchen. Einfach um das mal geschafft zu haben ;)

Manhattan Clearface Compact Powde – 70 Vanilla: Früher habe ich das Puder total gerne benutzt. Jetzt gefällt es mir nicht mehr so gut, weil die Haut dadurch sehr zugepudert aussieht und Härchen sowie trockene Stellen betont werden. Aber viel ist ja nicht mehr übrig, das sollte doch bald geleert sein.

Rival de Loop Eyeshadow – 05 white coffee: Dieses Lidschatten verwende ich gerne zum verblenden. Leider ist der Lidschatten aber zerbröselt kurz nachdem ich das Pfännchen erreicht hatte und der Deckel ist auch kaputt. Daher möchte ich den Lidschatten vor dem Umzug aufbrauchen – pressen lohnt sich hier echt nicht mehr.

So das waren alle Produkte, die ich leeren möchte. Ich werde euch dann zu gegebener Zeit ein Update über Erfolg oder Misserfolg geben.

Was sind eure Vorsätze? Macht ihr auch ein Project Empty? Dann schreibt mir bitte, denn ich finde sowas immer total interessant! :)

Bis Bald