Project Empty – Update nach 3 Monaten

Hallo ihr Lieben,

es sind 3 Monate vergangen seit ich mit meinem Project Empty angefangen habe. Damals war mein Ansporn einige eher ungeliebte Produkte vor meinem Umzug zu leeren und sie nicht mit in die neue Wohnung zu nehmen. Jetzt sitze ich in dieser neuen Wohnung und lasse meine Aufbrauch-Erfolge revue passieren.

Eine mehrwöchige Krankheit, in der mir alles andere als nach Schminken zu Mute war, die Abgabe meiner Abschlussarbeit und auch der Umzug blockierten aber das Vorankommen doch mehr als ich das zunächst gedacht hatte. Und so haben sich besonders die dekorativen Produkte, aber auch die Reinigungsmilch nicht in dem Tempo geleert wie ich es mir erhofft hatte. Aber seht selbst:

Alverde, L'Oreal, Hitzeschutz, Elnett, Body Lotion, Reinigungsmilch, Rose

Alverde Reinigungsmilch – Wildrose:
benutze ich jedes mal zum Abschminken und wird kontinuierlich leerer

Alverde Körpermilch – Kakaobutter Hibiskus:
Habe ich im Januar aufgebraucht. Ich werde sie mir aufgrund der zähen Konsistenz und der dazu unpassenden „Quetsch“ – Verpackung nicht nachkaufen. Duft und Pflegewirkung waren gut.

L’Oreal Elnett Hitzeschutz:
Das Spray benutze ich immer vor dem Föhnen, es ist aber sehr ergiebig was eigentlich sehr löblich ist. Ich bleibe dran.

Rival de Loop. Tagespflege, Salthouse, Balea, Fußcreme

Rival de Loop Natural – reichhaltige Nachtcreme:
Die Creme habe ich auch im Januar geleert. Mir hat die Pflegewirkung nicht ausgereicht daher kaufe ich sie nicht nach.

Salthouse – reichhaltige Creme Nacht:
Diese Creme liegt sehr schwer auf der Haut und hat dabei keine besonders gute Pflegewirkung. Ich benutze abends eine kleine Menge in Kombination mit der Urea Nachtcreme von Balea. So konnte ich schon den Großteil der Creme verbrauchen.

Balea – Schrunden Salbe:
Durch den 25%-igen Urea Anteil zieht die Creme sehr langsam ein, pflegt aber sehr gut. Ich verwende sie zusammen mit einer Fußcreme von Alverde, die sich etwas leichter verteilen lässt. Mittlerweile ist nur noch ganz wenig enthalten und ich werde die Creme wohl bald zuende benutzt haben.

Manhattan Makeup, Balea, Peeling, Enzympeeling

 

Manhattan Clearface – Natural Mat Makeup:
Habe ich verwendet, wenn ich mich geschminkt habe (was ja nicht oft der Fall war). Ich denke es ist aber auch so gut wie leer.

Balea – Enzym Peeling-Maske:
Aufgebraucht :) Freue mich sehr, da das Produkt außer Rötungen nicht viel mit meiner Haut gemacht hat. Werde erstmal nichts in diese Richtung nachkaufen sondern freue mich einfach etwas Platz geschaffen zu haben.

 

Essence, Naildrops, bee natural, Lippenpflege, p2, Augenbrauenstift, Concealer

Essence Nail Art Express Dry Drops:
Ich mag diese Tropfen echt nicht. Nach der Anwendung ist alles ölig und man hinterlässt überall Abdrücke. Ich habe sie trotz dieses Projektes nur 2-3 mal benutzt, möchte mir jetzt aber nochmal einen Ruck geben und das Produkt endlich leeren.

Bee Natural – Pomegranate Lip Balm:
Den Pflegestift verwende ich mehrmals täglich und konnte so schon viel verbrauchen. Hoffe er wird bald leer.

Essence – Match2Cover Cream Concealer:
Habe ich verwendet, um Rötungen im Gesicht abzudecken. Konnte so bereits viel vom Produkt verbrauchen und auch bei der dunkleren Farbe das Pfännchen erreichen. (siehe unten)

p2 – Eyebrow Express:
Habe ich ab und zu verwendet – wie oben erwähnt habe ich mich ja eh nicht so oft geschminkt. Ich bleibe dran, auch wenn die Farbe mir nicht gut passt.

Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten

p2 – feel good mineral compact blush (soft peach):
Bei diesem Blush bin ich echt total verwundert. Ich habe ihn total oft benutzt und man sieht gar keinen Unterschied zwischen dem Foto von Anfang Januar und dem neuen Foto. (siehe unten) Ich mag den Blush und werde ihn auch fleißig weiter verwenden. Es wäre aber schön gewesen etwas Veränderung zu sehen.

Manhattan Clearface Compact Powder (70 Vanilla):
Dieses Puder habe ich seit meinem letzten „Aufgebraucht“ Post geleert. Es sah sehr pudrig auf der Haut aus und hat trockene Stellen sehr betont. Ich verwende jetzt ein transparentes Puder und schaue mal wie mir das gefällt.

Rival de Loop Eyeshadow – white cofee:
Ich habe die Brösel aufgebraucht und werde den Lidschatten weiterhin zum verblenden benutzen. (siehe unten)

 

Hier noch ein Foto auf dem man den Fortschritt bei den Puderprodukten und dem Concealer sieht … oder auch nicht ;)

Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten, Project Empty, p2 Blush soft peach, Manhattan Clearface Powder, Puder, Rival de Loop, Blenden, Lidschatten

———————————-

Mein Zwischenfazit:

Ich habe in den drei Monaten deutlich weniger aufgebraucht als ich es geplant hatte. Das lag zum einen an meinem stressigen Alltag und einer Krankheit, zum anderen aber sicherlich auch daran, dass ich hauptsächlich Produkte ausgesucht habe, die nicht meine Favoriten sind. Ich werde das Projekt aber weiterführen, weil ich nach wie vor die Produkte leeren möchte um Platz zu schaffen. Mein Freund beschwert sich regelmäßig darüber wie viel Zeug ich rumstehen habe… ihr kennt das ja sicherlich.

Da ich drei Produkte aufbrauchen konnte, möchte ich gerne auch drei neue Produkte aufnehmen. So kommt etwas frischer Wind in das Projekt.

ProjectEmpty7

Balea – Farbglanz 2 Minuten Kur:
Irgendwie benutze ich weder Spülung noch Kuren für meine Haare. Wenn ich eine Extra-Portion Pflege brauche verwende ich viel lieber Kokos-Öl. Diese Kur riecht lecker fruchtig und ich kann absolut nichts schlechtes über sie sagen.

Isana Med – Urea + Körpermilch:
Die enthaltenen 10% Urea sorgen dafür, dass die Creme sehr langsam einzieht und schwer auf der Haut liegt. Die Pflegewirkung ist aber sehr gut. Ich werde sie an den Schienbeinen verwenden und vielleicht auch mit einer leichteren Creme mischen damit sie sich besser verteilen lässt.

Zinksalbe – CT:
Zinksalbe wird im Internet empfohlen, um kleine Verletzungen zu behandeln. Ich habe sie gekauft, um eingewachsene Haare zu pflegen. Das funktioniert auch ganz gut. Ich habe aber meine Epilier-Routine etwas geändert und habe nun von vornherein weniger  Probleme damit. Außerdem riecht die Creme eher nicht so angenehm. Ich werde sie als Intensivpflege nach der Enthaarung verwenden und auch bei Bedarf mit anderen Cremes mischen.

 

———————————–

Macht ihr auch ein Project Empty? Dann schreibt mir unbedingt – ich lese solche Posts total gerne :)

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Project Empty – Update nach 3 Monaten

  1. Ich lese solche Post´s auch total gern! Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg beim Aufbrauchen! Ich habe damals für mich festgestellt, dass ich mit einem kleinen, überschaubaren Bestand mich weitaus wohler fühle und daher behalte ich es seitdem auch bei. Oder besser gesagt: ich vermeide so gut es geht jeden unnötigen oder zu frühen Nachkauf (außer bei Nagellack, da klappt es nicht so :-D).

    Gefällt mir

      • Und ich drücke dir die Daumen, dass du auch die restlichen Schritte schaffst ;-) Vor allem lernt man seine Produkte viel mehr zu schätzen, wenn man nur wenige Sachen hat, als wenn man alles in doppelter und dreifacher Ausführung hat – auf Dauer spart man auch Geld, wenn man nicht so viel unnötiges hortet, denn meist geht doch immer mal wieder etwas kaputt, wird schlecht ect ;-)

        Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Aufgebraucht im März | lidschattenliebe

  3. Pingback: Aufgebraucht im April 2015 | lidschattenliebe

  4. Pingback: Aufgebraucht im April 2015 |

  5. Pingback: Mein Einkauf bei dm |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s