Alte Schätze: p2 gracious

Hallöchen,

heute möchte ich mit einer neuen Blogkategorie starten, in der ich euch meine alten Schätze vorstellen werde. Mal ehrlich man kauft andauernd neue Sache und verliert andere, gute Produkte aus den Augen. Diese möchte ich bewusst neu entdecken.

Den Anfang macht heute der ehemals gehypte Nagellack gracious von p2. Ich glaube es war um 2010, als ihn alle andauernd in die Kamera gehalten haben. Zu Recht, denn er ist wunderschön – ein gedecktes lila-braun-taupe. Ich trage ihn sehr gerne im Alltag, aber auch bei mündlichen Prüfungen, Präsentationen und Bewerbungsgesprächen. Der Lack sieht dezent und elegant aus. Und wenn rot zu auffällig ist trägt man trotzdem ein bisschen Farbe auf den Nägeln. Ich find ihn klasse!

Übrigens ist die Qualität immer noch top, auch wenn ich ihn schon viele Jahre in meiner Sammlung habe. Ich trage immer eine etwas dickere Schicht auf. Wie ihr seht habe ich ihn auch gut benutzt und er ist schon zur Hälfte leer. Das passiert mir bei Lacken so gut wie nie.

p2, Nagellack, gracious, Nail of the day p2, Nagellack, gracious, Nail of the day

Habt ihr gracious auch noch?

Wie findet ihr die Idee ab und zu mal alte Schätze zu zeigen? Interessiert euch das?

Viele liebe Grüße und einen guten Start in die Woche :)

Werbung

Aktuelle Favoriten – Dekoratives

Der Klassiker auf jedem Blog: die Favoriten

Und ja, ich möchte meinen Blog mit genau so einem Beitrag beginnen. Ich denke auf diese Weise lernt ihr mich gleich etwas kennen. Ich beginne heute mit meinen fünft Favoriten aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik, denn das ist ja meist am interessantesten oder? Der Schwesterbeitrag mit dem Fokus auf Pflegeprodukten wird dann die Tage folgen.

Nyx Blush – PB11 Taupe: Bei meiner sehr blassen und nicht nur im Winter fahlen Haut genau die richtige Farbe. Mit diesem Blush, das nicht nur ich sondern gefühlt die ganze Beauty-Community zum Konturieren einsetzt, lassen sich wunderbar einfach total natürliche Schatten ins Gesicht zaubern. Es ist nicht besonders stark pigmentiert, was den Auftrag ungemein erleichtert. Ich trage es unter den Wangenknochen und manchmal auch an den Schläfe auf. Übrigens hatte ich dieses Blush als eines der ganz wenigen Kosmetikartikel auf meinem Kurzurlaub in London mit. Dort habe ich es auch als Lidschatten für die Lidfalte verwendet, was auch super aussieht!

Catrice Eyebrow Lifter – 010 Lift me up, Scotty!: Dieser Jumbostift ist eigentlich dafür gedacht, ein Highlight unter der Augenbraue zu setzen und diese so optisch ein wenig anzuheben. Manchmal verwende ich ihn auch für diesen Zweck, aber auf meiner hellen Haut bringt ein Highlight nicht viel. Richtig gut finde ich ihn aber, um dunkle Schatten im Augeninnenwinkel oder um die Lippen herum zu kaschieren. So sieht die Lippenkontur mit wenig Aufwand viel ordentlicher aus. Letztendlich ein Concealerersatz, weswegen ich nicht weiß wie gut das ganze bei normalen Hauttönen funktioniert. Habt ihr den Stift auch schon so verwendet oder benutzt ihr ihn wie vorgesehen unter der Braue?

Rival de Loop Young Eyeshadow Base: Mal ehrlich Mädels: ohne Lidschattenbasis kann man ein Augen-Makeup auch gleich lassen oder? Ich hatte früher mal die im schwarzen Pott von Artdeko und war damals auch ganz zufrieden. Kurz bevor ich sie aufbrauchen konnte hat sich aber die Konsistenz geändert: sie war nicht mehr cremig sondern eher pastös und ließ sich kaum noch auf dem Lid verteilen. Mit der Base von RdLY habe ich dieses Problem nicht. Und das obwohl ich sie auch schon ziemlich lange benutze und bald den Boden erreicht haben müsste. Sie hält den Lidschatten super dort wo er hingehört – und das für einen Preis von ca. 2€!

Essence Lipliner – 06 Satin Mauve: In Kombination mit dem umfunktionierten Eyebrowlifter einfach klasse! Meine Lippen sehen betont aber natürlich aus. Ich mag auch die Konsistenz echt gerne: etwas härter als z.B. bei den Liplinern von Catrice. So gelingt mir der Auftrag einfach besser. Die Farbe hält lange und fühlt sich überhaupt nicht trocken auf den Lippen an, besonders wenn man darunter noch eine Lippenpflege aufträgt. Und für den Preis von 0,95€ einfach ein Top-Produkt!

Catrice Ultimate Lash Multimizer – Ultra Black: Diese Mascara hat ein mittelgroßes Gummibürsten mit kurzen Noppen. Die Verbindung zwischen Bürstchen und Stiel ist elastisch, wodurch es sich beim Auftrag schön an die Wimpern anschmiegt. Die Mascara macht sowohl einen schönen Schwung als auch Volumen. Sie krümelt bei mir im Laufe des Tages auch nur minimal, lässt sich aber gut abschminken. Insgesamt ein solides Produkt.

Swatches: Catrice Eyebrow Lifer (links), Essence Lipliner (Mitte), Nyx Blush Taupe

Swatches: Catrice Eyebrow Lifer (links), Essence Lipliner (Mitte), Nyx Blush Taupe

Bestimmt fragt ihr euch jetzt, wieso auf einem Blog, der Lidschattenliebe heißt, keine Lidschatten im Favoriten-Post vorkommen. Das liegt daran, dass ich mir gerade zwei neue Paletten gekauft habe und diese fleißig teste. Aber um sie als Favoriten aufzuführen ist es noch ein bisschen zu früh. Vielleicht stelle ich sie euch ja bald in einem eigenen Beitrag vor, wenn ihr Lust darauf habt :)