Das Duschgelproblem

Hey Leute,

ich bekenne mich. Ich bin ein Duschgelmonster.

Kennt ihr das? Man läuft durch die Drogerie und schaut sich an was es so Neues gibt. Da darf doch gerne mal ein Duschgel mit oder?

So ist es oft bei mir. Und im Badschrank zuhause stelle ich es dann zu den vielen anderen, die sich hier im Laufe der Zeit angesammelt haben. Es sammelt sich einfach immer mehr an. Da ich in meiner alten Wohnung noch eine Wanne hatte, habe ich diese einfach viel lieber genutzt als zu duschen. Auch wenn ich nur ab und zu mal Duschsachen gekauft habe, sammeln sie sich an, wenn man kaum welche benutzt.

Damit ist jetzt aber Schluss! Nicht nur dass ich jetzt öfter dusche – weil keine Wanne mehr da ist :( – ich möchte auch mein Verhalten ändern und die Sachen, die ich besitze wirklich benutzen statt andauernd Neues anzuschleppen. Es sind auch ein paar Teile dabei, die ich echt gerne habe und daher nicht alltäglich benutzen möchte. Die sind ein bisschen ausgeklammert in meinem Vorhaben den Bestand zu minimieren.

duschgel, duschbad, sammlung, duschgel monster, balea, peeling, the body shop. isana, fa, rituals, wellness and beauty, original source, puma, melvita, yves rocher

Meine Duschgel- „Sammlung“

Meine Bestandsaufnahme:

Duschgele -> 7 Stück
Balea Dusche&Creme – Limette & Aloe Vera
Original Source – Mint and Tea Tree
Yves Rocher – Tiaré Blume aus Polynesien
Fa Cream&Oil – Kakaobutter & Cocosöl
Isana Med – Urea Dusche
Balea – Erdbeermomente (50 ml Größe)
Puma – Flowing (50 ml Größe)

Dusch-Schaum -> 3 Stück
Spitzner – Duschschaum Creme sanft entspannend
Wellness&Beauty – Duschschaum mit Vanille-Extract & Macadamiaöl
Rituals – Yogi Flow

Peelings -> 4 Stück
Balea Totes Meer Salz Öl-Peeling – Lemongras Duft
Melvita Duschpeeling – saftig gelbe Früchte
The Body Shop – Shea Suga Body Scrub (50 ml Größe)
Lush – Buffy (nicht im Bild)

Fazit: Ich habe 14 Duschprodukte!

Das ist viel zu viel. Eigentlich reichen 1-2 Produkte pro Kategorie völlig aus, oder was meint ihr? Dann hat man noch eins zum Abwechseln oder für ein bisschen Extra-Wellness da hat ist man auf jeden Fall ausreichend ausgerüstet. Ich nehme mir also vor keine neuen Duschsachen zu kaufen, bis ich meinen Bestand deutlich reduziert habe. Denn mal ehrlich, auch wenn einem viele Duschsachen gefallen muss man sie ja nicht alle gleichzeitig zuhause stehen haben.

Kennt ihr das Problem? Seid ihr auch ein „Duschgel-Monster“? ;)

Advertisements

3 Gedanken zu “Das Duschgelproblem

  1. ich bin ja froh, das Duschgel nicht zu meinem beauty-messi-verhalten zählt :) ich habe zwar auch bestimmt 5-7 verschiedene aber die habe ich glücklicherweise nie selbst gekauft, sondern waren pr samples oder in irgendeiner beauty Box drinne :) aber ich kann es wirklich nachvollziehen so schnell kann man die ja auch gar nicht aufbrauchen, wie es wieder Neuheiten in der Drogerie gibt 😅

    Gefällt mir

  2. Ach herje :-) das Problem kenne ich. Aber du hast da sehr schöne Sachen die werden bestimmt schneller leer gehen als du denkst :-) Und der Rituals Duschschaum ist so himmlisch <3
    LG Charlotte

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s